Irnfritzer Frauen haben neuen Trainer

Christian Brenner legte sein Amt zurück. Der bisherige Co-Trainer Reinhard Kapeller rückte somit in die erste Reihe vor.

Trotz des geschafften Klassenerhalts legte Trainer Christian Brenner mit Saisonende sein Amt als Trainer von Landesligist Irnfritz zurück, um sich eine Auszeit zu gönnen. Als neuer Coach rückte nun der 38-jährige Tormanntrainer und Co-Trainer Reinhard Kapeller nach, welcher in den vergangenen Saisonen auch als Schlussmann oder Stürmer in der Reserve der Männer des TSU Irnfritz zum Einsatz kam. Kapeller, der schon immer wieder als Trainer ausgeholfen hatte, wenn Brenner verhindert war und selbst laut eigener Aussage immer 120 Prozent in den Spielen gibt, verlangt dies natürlich jetzt auch von seinen Mädls, denn dann sollte sich der sportliche Erfolg von selbst einstellen. Nach oben sieht der neue Trainer noch Luft, möchte sich mit seiner Mannschaft im Mittelfeld platzieren.

Transfertechnisch lief es in Irnfritz eher ruhig ab. Corinna Lagler wechselte wieder zurück nach Horn, dafür schnürt die ehemalige Hornerin Isabella Lebersorger kommende Saison ihre Fußballschuhe für den TSU. Mehr Sorgen bereiten Trainer Kapeller die verletzten Spielerinnen wie etwa Kerstin Binder, welche an der Kniescheibe operiert worden ist und mindestens die Herbstsaison fehlen wird.

Quelle: NÖN-Horn

Comments are closed.