Klarer Sieg im Kellerderby

Sa 19.05 – 19:00. Schrems vs. Irnfritz Mädls0:4 (0:2) Details…

Die Gäste aus Irnfritz dominierten von Anfang an das Spielgeschehen in Schrems und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

In dem kampfbetonten Spiel gaben die Gäste von Anfang an den Ton an. Schon in der 9. Minute rettete die Heimtorfrau Anna Rzepa ins Cornerout. Vier Minuten später stand es schon 0:1. Tanja SchremsRichter dribbelte in den Strafraum, spielte noch ihre Gegenspielerin aus schloss ins kurze Eck ab. Sechs Minuten später brachte eine Verteidigerin Richter im Strafraum zu Fall. Den verhängten Strafstoß verwandelte Torfrau Jana Vyhnalek trocken, 0:2. Irnfritz lies den Ball gut laufen und fand noch einige Hochkaräter vor. Von Schrems war die erste Halbzeit kaum etwas zu sehen.

DIE ZWEITE HALBZEIT WAR VOM SPIELERISCHEN HER AUSGEGLICHENER, TORE ERZIELTEN WIEDER NUR DIE GÄSTE.

Das Spiel war in der zweiten Halbzeit noch intensiver und körperbetonter. Schiedsrichter Herbert Anderl lies sehr hart spielen. Die eine oder andere gelbe Karte hätte diese Gangart unterbinden können. Es waren schon 20. Minuten gespielt als sich Rzepa aus kurzer Distanz gegen Richter auszeichnen konnte. Beim dritten Tor der Irnfritzer hatte sie keine Abwehrchance. Wieder war es Richter die aus kurzer Distanz auf 3:0 erhöhte. Den ersten Torschuss für Schrems gab Melanie Neulinger in der 70. Minute ab. Den Schlusspunkt setzte abermals Richter die einen Konter perfekt zu Ende spielte und das Auge für ihre Mitspielerin Kerstin Binder hatte. Diese sagte Danke und erhöhte auf 4:0 für die Gäste.

Quelle: meinFußball.at

Sa 19.05 – 13:00 Dietmans vs. SG Japons U124:3 (2:2) Details…
Fr 18.05 – 18:00 Irnfritz U14 vs. Zwettl – 0:9 (0:6) Details…

Comments are closed.