17:30, Irnfritz Res. vs. Rappottenstein – 2:1 (2:0) Details…
19:30, Irnfritz vs. Rappottenstein – 2:0 (0:0) Details…

Die Fettinger-Elf sichert sich gegen Rapottenstein in einer schwachen Partie beider Teams den Dreier. Zwei effizient genutzte Chancen sollten am Ende reichen.

Die erste Halbzeit der Partie war ausgeglichen. Beide Mannschaften trauten sich nicht so recht in die Offensive, was wohl vor allem am starken Wind lag. “Durch die Witterungsbedingungen kam nicht wirklich ein schönes Spiel zustande”, erklärt Irnfritz-Coach Manuel Fettinger.SAM_6302

Darum spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab, ohne, dass eine Mannschaft große Chancen herausspielen konnte.

ISAK NACH TRAUMPASS ZUR FÜHRUNG

In der zweiten Halbzeit lockerte sich das Spiel langsam auf. Beide Mannschaften machten mehr für die Partie und trauten sich selbst auch mehr zu. Mit der ersten Großchance der Hausherren in dem Spiel, sollte auch gleich die Führung gelingen. Milan Musil bediente Patrik Isak mit einem schönen Pass in den Rücken der Abwehr. Isak nahm sich den Ball mit und zog ins lange Eck zum 1:0 ab.

Danach hatten die Heimischen großes Glück. Rapottenstein kam mit einem ihrer Angreifer alleine vor das Tor. Ein Schuss vom Elferpunkt ging zentral auf Irnfritz-Goalie Christoph Hummel. Der Torhüter wehrte den Ball aber in Richtung des Stürmers zurück ab. Der Gäste-Kicker zog erneut ab, traf dieses Mal aber ebenfalls nicht ins Netz. “Da waren wir wirklich glücklich und dürfen uns bei unserem Schlussmann bedanken”, so Fettinger.

PRASIL STIEG AM HÖCHSTEN

Die Entscheidung der Partie gelang den Heimischen in der 82. Minute. Nach einem Freistoß von Musil sprangen einige Spieler im Strafraum der Gäste zum Kopfballduell in die Luft. Irnfritz-Legionär Milos Prasil stieg am Höchsten und nickte zum 2:0-Endstand ein.

Danach flaute das Match wieder ab. “Ich denke, dass Rapottenstein an diesem Tag einfach nicht mehr zulegen konnte und wir haben uns auf die Verteidigung beschränkt und den Vorsprung über die Zeit gebracht”, analysiert der Irnfritz-Trainer.        Quelle: meinFußball.at

11:00, Gutenbrunn vs. SG Irnfritz U143:1 (2:1) Details…

Comments are closed.