Lockdown bis 7. Februar! – Lockerungen ab 8. Februar

Mit 8. Februar werden die CoV-Maßnahmen hierzulande gelockert. Die Ausgangsbeschränkungen gelten wieder nur nachts, es gibt weiter Kontaktbeschränkungen. Schulen, Handel und Museen dürfen wieder aufsperren – wenn auch nur unter strengen Auflagen. Auch körpernahe Dienstleister wie Friseure dürfen ihre Dienste wieder anbieten. Hier sollen nun die „Eintrittstests“ zum Einsatz kommen.

Die Regeln ab 8. Februar (ORF)

Last updated: Februar 3, 2021 at 14:01 pm

Die neuen Maßnahmen bis einschließlich 7. Februar in Kurzform:

  • Der Lockdown wird verlängert bis 8. Februar, da öffnen als erstes Handel, körpernahe Dienstleister und Museen.
  • Alle Kontaktsportarten (wie z. B. Fußball) bleiben untersagt. Sportstätten im Inneren sind für Hobbysportler weiterhin geschlossen.
  • Gastro, Tourismus, Veranstaltungen bleiben noch länger zu, eine Evaluierung erfolgt erst Mitte Februar, eine Öffnung im März ist das Ziel.
  • FFP2-Maskenpflicht im Handel und in den Öffentlichen Verkehrsmitteln, die Masken werden im Lebensmittel-Einzelhandel zum Selbstkostenpreis angeboten, bestimmte Gruppen werden sie gratis erhalten – wer, wann und wie soll am Montag mit der Verordnung bekannt gegeben werden.
  • Mindestabstand (“Baby-Elefant”) von zwei Metern.
  • Eine Vorverlegung der Semesterferien für Steirer und Oberösterreicher (sie sind die Letzten in der Ferienordnung). Schulstart ist somit für Wien und Niederösterreich am 8. Februar, für alle anderen Bundesländer am 15. Februar.
  • Selbsttests an Schulen werden eingesetzt, sobald diese verfügbar sind.
  • Homeoffice überall dort, wo dies möglich ist. 

Die Regeln bis 7. Februar (ORF)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.