Auf los geht’s los: Saisonstart 2020/2021

Fr. 21.08 – 20:00, Irnfritz vs. Thaya – 6:2 (3:1)  Details…

Die TSU erwischte im ersten Meisterschaftsspiel 2020 einen guten Start und legte früh den Grundstein zum Erfolg. Thaya gestaltete das Spiel jedoch überraschend lang offen.

Rund zehn Monate nach dem letzten Spiel um Punkte eröffneten Irnfritz und Thaya am Freitagabend die Spielzeit 2020/21. Die Gäste hatten dabei laut SCU-Obmann-Stellvertreter Roman Trefanitz zunächst Probleme, in den Meisterschaftsmodus zu kommen: “Wir haben die erste Hälfte, vor allem den Beginn, verschlafen.”

Schon nach drei Minuten zappelte die Kugel das erste Mal im Thaya-Netz – Oliver Köck beförderte den Ball nach einem Querpass bei einem Klärungsversuch ins eigene Tor. Thaya war davon beeindruckt, fand kaum in die Gänge. Irnfritz hingegen wirkte offensiv frischer,BraunsteinerT legte durch Filip Damborsky auch rasch das zweite Tor nach. Als zudem auch noch Thaya-Libero Peter Pany verletzungsbedingt nach 25 Minuten ausgewechselt werden musste, schien sich eine schwarzer Abend für Thaya anzubahnen.

Allerdings steckten die Gäste nicht auf, Timo Reifenberger verkürzte nur wenige Augenblicke nach dem Irnfritzer Tor zum 2:0 auf 1:2 aus Thaya-Sicht. Bis zum Seitenwechsel änderte sich allerdings an der Überlegenheit der Heimischen wenig: Michael Winkler besorgte noch vor der Pause das 3:1.

“DANN WAR DIE MORAL GEBROCHEN”

                weiterlesen mein Fußball.at

Comments are closed.