Sa. 28.09 – 20:00, Irnfritz vs. Karlstein – 2:0 (1:0)  Details…

Karlstein nützte seine Chancen einfach nicht und wurde dafür bestraft  – 2:0 für Irnfritz. 

Irnfritz hatte in der Anfangsphase das Glück auf seiner Seite: Laut Irnfritz-Sektionsleiter Günter Spitaler war Karlstein vor allem bei Freistößen gefährlich, das Offensivduo Jiri Smrcka und Robin Stolba hatte aber schlichtweg nicht seinen besten Tag und konnte so aus diesen Möglichkeiten kein Kapital schlagen. Lagerhaus_1

Entgegen des Spielverlaufs ging Irnfritz in Führung. Florian Willinger kam im Mittelfeld an den Ball und zog aus der Distanz ab – ein herrliches Tor zum 1:0 für die TSU. “Wir haben das Spiel dann besser in den Griff bekommen”, so Spitaler zum weiteren Spielverlauf. 

Gleich nach Seitenwechsel zog Jakub Szabo gleich zweimal alleine aufs Tor, beide Male blieb aber Robert Ringl-Allinger im Kasten der Gäste der Sieger in diesem Duell. “Er hat derzeit die Seuche am Schuh”, so Spitaler. Nur wenig später spielte Irnfritz einen perfekten Konter, am Schluss dieses Angriffs stand Nikolas Naber, der in den Sechzehner zog und die Kugel zum 2:0 versenkte. 

Danach hielt Christoph Hummel den Sieg und die Punkte für Irnfritz fest, der Goalie erwischte einen tollen Abend und verhinderte so, dass in diesem Spiel noch einmal Spannung aufkam.                                                                                                                                                                                                             Quelle: meinFußball.at

Sa. 28.09 – 18:00, Irnfritz Res. vs. Karlstein – 4:1 (2:1)  Details…

Sa, 28.09-10:30, Waidhofen/T. vs. IrnfritzU165:2 (4:1) Details…
Sa. 28.09-11:00, SG GerasU11 vs. Kottes – 6:3 (5:0) Details…
Sa. 28.09-16:00, JaponsU14 vs. Arbesbach – 2:5 (1:2) Details…

Comments are closed.