Sa. 21.09-16:00, Allentsteig/G. vs. Irnfritz1:0 (1:0) Details…

Die SG Allentsteig/Göpfritz ist nach dem 1:0 gegen Irnfritz seit vier Spielen ungeschlagen und feierte bereits den dritten Sieg.

Viele Ausfälle auf beiden Seiten resultierten in einem eher mauen Spiel, in dem der Spielgemeinschaft schon nach zehn Minuten der entscheidende Treffer gelang: Kamil Benhak zog von rechts in den Strafraum, wurde nicht mehr entscheidend attackiert und schoss ins lange Eck – 1:0. “Ab der 25. Minute war es kein schönes Spiel mehr”, erklärte SG-Trainer Stephan Gerstl. “Irnfritz war spielerisch ein bisschen stärker, aber zwingende Chancen haben sie nicht gehabt.”

Gerstl selbst scheiterte im zweiten Durchgang mit einer guten Chance an Torhüter Christoph Hummel, und traf aus Abseitsposition an die Stange. Irnfritz war weiterhin bemüht, fand den Weg zum Tor aber nicht, erzählte Gerstl: “Bei unserem 16er war war immer Schluss.” 

Sa. 21.09-14:00, Allentsteig/G. vs. Irnfritz Res.  – 2:1 (1:1) Details…

Sa. 21.09-16:00, Steteldorf/G vs. IrnfritzMädls13:0 (6:0) Details…

Die Mannschaft aus Stetteldorf ließ bemühte Gäste keine Chance und schießt Irnfritz mit 13 Toren aus dem Stadion.

“Von der ersten Minute an hatte ich keinen Zweifel, wer am heutigen Tag als Sieger vom Platz geht”, war Stetteldorf-Trainer Christoph Gregshammer hochzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Die Offensivreihe aus Stetteldorf agierte sehenswert vor dem Kasten und traf wie am Fließband.

WEIDLINGER MIT ACHT TOREN

Vier Minuten auf der Uhr und schon traf Julia Weidlinger zur Führung. 14 Minuten später und der Dreierpack der Offensivspielerin war perfekt. “Vier Spiele hat sie nicht genetzt, heute ging ihr der Knopf auf und sie traf satte achtmal”, lobte Gregshammer seine Stürmerin. Zur Pause erhöhte Weidlinger und Co. auf 6:0 und machten alles klar. Irnfritz war bemüht, versuchte auch nach vorne zu spielen, doch der Gästeelf ging einfach nichts auf.

FOKUS LIEGT AUF ERNSTBRUNN 

Im zweiten Abschnitt ging es in gleicher Manier weiter. Die Heimmannschaft mit weiteren Treffern und am Ende stand ein 13:0-Sieg zu Buche. Dank der passablen Führung probierte Gregshammer einige neue taktische Dinge aus, die für den Übungsleiter allesamt gut funktionierten.

Am Ende ein klarer Heimsieg: “Alles umgesetzt was wir uns vorgenommen haben. Wir wollen aber nicht abheben, nächste Woche geht es gegen Ernstbrunn. Da erwartet uns eine neue schwere Aufgabe”, freut sich Gregshammer auf das Duell.    Quelle: meinFußball.at

Fr. 20.09-18:30, Allentsteig vs. SG Japons U140:0 (0:0) Details….

So. 22.09-11:00, SG GerasU11 vs. Allentsteig – 4:0 (2:0) Details…
So. 22.09-16:00, Irnfritz U16 vs. Zwettl – 1:3 (0:2) Details…

Comments are closed.